Frisch Auf Deggendorf e.V. 1990

Chronik

Auszug aus der Klub-Chronik 1990 - 2010 A m   27.Mai   1990   trafen   sich   im   Nebenraum   der   Tennishalle   13   kegelsportbegeisterte   Bürger   und   Bürgerinnen   zu   einer   Gründungsversammlung,   um   in Deggendorf   neben   den   bereits   bestehenden   Deggendorfer   Klubs:   DSK   und   Fortuna   einen   weiteren   Sportkegelklub   aus   der   Taufe   zu   heben   und   ihn   als Unterabteilung   in   den   Deggendorfer   Sportkeglerverein   e.V.   einzugliedern,   was   dann   auch   einstimmig   von   dieser   Versammlung   beschlossen   wurde.   Nach anhänglicher   Antrags   –   u.   Genehmigungsformalitäten   war   dann   am   17.Juni   1990   der   Sportkegelklub   mit   dem   Namen:   Frisch   Auf   Deggendorf   mit   inzwischen 18 Mitgliedern, die als Gründungsmitglieder geführt sind, offiziell gegründet. Hier   die   Namen   der   Gründungsmitglieder:   Norbert   Stanjek;   Elfriede   Elsner;   Hans-Georg   –   u.   Inge   Kretschmann;   Georg,   -   Mario   u.-   Elisabeth   Stöger; Johann,   -   Josef,   -   Werner   u.-   Christa   Breuherr;   Martina,   -   Anneliese   u.-   Josef   Kopp;   Karl-Heinz   Obermeier;   Brigitte   Mühlbauer;   Peter   Fruth   u.   Elisabeth Kojic. Die Vorstandschaft des neugegründeten Klubs war folgendermaßen besetzt: 1.Vorsitzender:           Norbert Stanjek 2.Vorsitzender:           Peter Fruth Schriftführer:              Christa Breuherr Kassier:                       Georg Stöger Sport-u.Jugendwart:    Josef Breuherr Kassenprüfer:   Josef Kopp u. Johann Breuherr Von   den   einstmals   18,   gehören   heute   (2010)   nur   noch   4   Gründungsmitglieder   dem   Klub   an.   Zwischen   August   1990   (26   Mitglieder)   u.   April   2010   (52 Mitglieder)   bewegte   sich   die   Mitgliederzahl   immer                                                                                          zwischen   diesen   beiden   Werten   in   einer   Rotation   aus   ca.135   Mitgliedern   seit Klubgründung. Zum sportlichen Teil: Schirmherr des Klubgründungsturniers (Aug.1990) war Mdl Hans Wallner ! In   die   1.Saison   (1990/91)   startete   der   Klub   mit   einer   Damen   u.   zwei   Herrenmannschaften,   in   der   die   Damenmannschaft   gleich   auf   Anhieb   den   Aufstieg   in   die nächsthöhere   Spielklasse   schaffte,   was   den   Herren   erst   in   der   Saison   1996/97   gelang.   Die   Anzahl   der   aktiven   Klubmannschaften   schwankte   von   1990   bis heute   von   2   bis   4   Mannschaften.   Z.Zt.   spielen   4   Mannschaften   im   Punktspielbetrieb,   wobei   die   1.Damenmannschaft   seit   Saison   2001/02   nach   4   Aufstiegen   in der   Regionalliga   (Höchste   Spielklasse   aller   Klubmannschaften)   spielt.   Die   1.Herrenmannschaft   erlangte   in   der   Klubgeschichte   bisher   3   Aufstiege   und   spielt seit   Saison   2006/07   in   der   obersten   Kreisklasse.   Da   die   übrigen   Mannschaften   in   dieser   Zeit   mal   abgemeldet,   dann   wieder   neugebildet   angemeldet   wurden, erreichten   diese   Mannschaften   nur   einmal   das   Ziel,   das   zum   Aufstieg   berechtigt   hätte.   Dieser   Aufstieg   der   damals   2.Damenmannschaft   konnte   aber   wegen Spielermangels für die folgende Saison nicht wahrgenommen werden. Bestes Ergebnis einer Damenmannschaft des Klubs bei Ligaspielen war 2693 Holz (1.Damen - Saison  2006/07 gegen SKC Waldfrieden in Hebertshausen). Bestes Ergebnis einer Herrenmannschaft des Klubs bei Ligaspielen war 2608 Holz (1.Herren - Saison  2009/10 gegen Grün-Weiß Osterhofen in Altenmarkt). Bestes Einzelergebnis (100 Wurf) Damen: Kojic Elisabeth (485 Holz). Bestes Einzelergebnis (100 Wurf) Herren: Baier Lorenz (507 Holz). Bei   diversen   Einzel,-Tandem   u.-Mannschaftsmeisterschaften   reichte   es   bei   den   Damen   u.   Herren   in   den   unterschiedlichsten   Disziplinen   bis   zur   Teilnahme   an Bayerischen Meisterschaften und bei Privatturnieren zu teilweise sehr guten Platzierungen. Seit   Oktober   2008   arbeitet   die   Vorstandschaft   unter   Mithilfe   des   Hauptvereins   und   der   eigenen   Klubbetreuerin   (Annett   Lottermoser)   und   der   Jugendwartin (Angelika Loch) in Verbindung mit dem Jugendcenter der Stadt Deggendorf am Aufbau einer Jugendabteilung, die schon gute Ansätze zeigt. Kameradschaftspflege: Der   Klub   organisiert/e   vielerlei   Feste,   Ausflüge,   Wanderungen,   Fahrradtouren,   Gaudikegelspiele,   Faschingsreigen,   Schifffahrten   und   Klubabende   bei   diversen Veranstaltungen
Frisch Auf Deggendorf e.V. 1990

Chronik

Auszug aus der Klub-Chronik 1990 - 2010 A m   27.Mai   1990   trafen   sich   im   Nebenraum   der   Tennishalle   13   kegelsportbegeisterte   Bürger   und   Bürgerinnen   zu   einer   Gründungsversammlung,   um   in Deggendorf   neben   den   bereits   bestehenden   Deggendorfer   Klubs:   DSK   und   Fortuna   einen   weiteren   Sportkegelklub   aus   der   Taufe   zu   heben   und   ihn   als Unterabteilung   in   den   Deggendorfer   Sportkeglerverein   e.V.   einzugliedern,   was   dann   auch   einstimmig   von   dieser   Versammlung   beschlossen   wurde.   Nach anhänglicher   Antrags   –   u.   Genehmigungsformalitäten   war   dann   am   17.Juni   1990   der   Sportkegelklub   mit   dem   Namen:   Frisch   Auf   Deggendorf   mit   inzwischen 18 Mitgliedern, die als Gründungsmitglieder geführt sind, offiziell gegründet. Hier   die   Namen   der   Gründungsmitglieder:   Norbert   Stanjek;   Elfriede   Elsner;   Hans-Georg   –   u.   Inge   Kretschmann;   Georg,   -   Mario   u.-   Elisabeth   Stöger; Johann,   -   Josef,   -   Werner   u.-   Christa   Breuherr;   Martina,   -   Anneliese   u.-   Josef   Kopp;   Karl-Heinz   Obermeier;   Brigitte   Mühlbauer;   Peter   Fruth   u.   Elisabeth Kojic. Die Vorstandschaft des neugegründeten Klubs war folgendermaßen besetzt: 1.Vorsitzender:           Norbert Stanjek 2.Vorsitzender:           Peter Fruth Schriftführer:              Christa Breuherr Kassier:                       Georg Stöger Sport-u.Jugendwart:    Josef Breuherr Kassenprüfer:   Josef Kopp u. Johann Breuherr Von   den   einstmals   18,   gehören   heute   (2010)   nur   noch   4   Gründungsmitglieder   dem   Klub   an.   Zwischen   August   1990   (26   Mitglieder)   u.   April   2010   (52 Mitglieder)   bewegte   sich   die   Mitgliederzahl   immer                                                                                          zwischen   diesen   beiden   Werten   in   einer   Rotation   aus   ca.135   Mitgliedern   seit Klubgründung. Zum sportlichen Teil: Schirmherr des Klubgründungsturniers (Aug.1990) war Mdl Hans Wallner ! In   die   1.Saison   (1990/91)   startete   der   Klub   mit   einer   Damen   u.   zwei   Herrenmannschaften,   in   der   die   Damenmannschaft   gleich   auf   Anhieb   den   Aufstieg   in   die nächsthöhere   Spielklasse   schaffte,   was   den   Herren   erst   in   der   Saison   1996/97   gelang.   Die   Anzahl   der   aktiven   Klubmannschaften   schwankte   von   1990   bis heute   von   2   bis   4   Mannschaften.   Z.Zt.   spielen   4   Mannschaften   im   Punktspielbetrieb,   wobei   die   1.Damenmannschaft   seit   Saison   2001/02   nach   4   Aufstiegen   in der   Regionalliga   (Höchste   Spielklasse   aller   Klubmannschaften)   spielt.   Die   1.Herrenmannschaft   erlangte   in   der   Klubgeschichte   bisher   3   Aufstiege   und   spielt seit   Saison   2006/07   in   der   obersten   Kreisklasse.   Da   die   übrigen   Mannschaften   in   dieser   Zeit   mal   abgemeldet,   dann   wieder   neugebildet   angemeldet   wurden, erreichten   diese   Mannschaften   nur   einmal   das   Ziel,   das   zum   Aufstieg   berechtigt   hätte.   Dieser   Aufstieg   der   damals   2.Damenmannschaft   konnte   aber   wegen Spielermangels für die folgende Saison nicht wahrgenommen werden. Bestes Ergebnis einer Damenmannschaft des Klubs bei Ligaspielen war 2693 Holz (1.Damen - Saison  2006/07 gegen SKC Waldfrieden in Hebertshausen). Bestes Ergebnis einer Herrenmannschaft des Klubs bei Ligaspielen war 2608 Holz (1.Herren - Saison  2009/10 gegen Grün-Weiß Osterhofen in Altenmarkt). Bestes Einzelergebnis (100 Wurf) Damen: Kojic Elisabeth (485 Holz). Bestes Einzelergebnis (100 Wurf) Herren: Baier Lorenz (507 Holz). Bei   diversen   Einzel,-Tandem   u.-Mannschaftsmeisterschaften   reichte   es   bei   den   Damen   u.   Herren   in   den   unterschiedlichsten   Disziplinen   bis   zur   Teilnahme   an Bayerischen Meisterschaften und bei Privatturnieren zu teilweise sehr guten Platzierungen. Seit   Oktober   2008   arbeitet   die   Vorstandschaft   unter   Mithilfe   des   Hauptvereins   und   der   eigenen   Klubbetreuerin   (Annett   Lottermoser)   und   der   Jugendwartin (Angelika Loch) in Verbindung mit dem Jugendcenter der Stadt Deggendorf am Aufbau einer Jugendabteilung, die schon gute Ansätze zeigt. Kameradschaftspflege: Der   Klub   organisiert/e   vielerlei   Feste,   Ausflüge,   Wanderungen,   Fahrradtouren,   Gaudikegelspiele,   Faschingsreigen,   Schifffahrten   und   Klubabende   bei   diversen Veranstaltungen